Neue Schutzlage unter Solaranlagen auf Flachdächern

Die Standflächen von Photovoltaikanlagen auf Flachdächern können die empfindlichen Dachabdichtungen beschädigen. Deshalb hat der Baustoffhersteller BSW aus Bad Berleburg mit Regupol resist solar eine Schutz- und Trennlage speziell für Photovoltaikmodule auf Flachdächern entwickelt und jetzt vorgestellt.

Regupol resist solar besteht aus einem Gummi-Polyurethan-Gemisch und einer unterseitigen Aluminiumkaschierung. Die in sechs Millimetern Dicke angebotenen Matten sollen äußerst schlag-, druck- und kratzfest sein. Daher könnten sie durch die Standflächen der Solarmodule auch nicht beschädigt werden und die Dachabdichtung wiederum gut schützen. Die Aluminiumkaschierung an der Unterseite verhindert zudem Weichmacherwanderung bei PVC-Abdichtungen.

Zusätzlich schützt Regupol resist solar Dach und Solaranlagen, indem es Brandrisiken reduziert, die durch Flugfeuer und strahlende Wärme verursacht werden. Deshalb gilt das Gummimaterial, aus dem die Schutzlage besteht, als "Harte Bedachung" und ist klassifiziert nach Broof (t1). Die rutschfeste Oberseite der Schutzlage bietet den Photovoltaikmodulen zudem einen sicheren Stand. BSW verkauft seine Schutzlagen bereits an zahlreiche namhafte Hersteller von PV-Anlagen und bietet mit Regupol resist solar nun ein in Bezug auf Weichmacherwanderung und Brandschutz verbessertes Produkt an.

Erstellt am: 16.04.2012 um 14:54 Uhr - Kategorie(n): Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.